Garten


Projekt 2: Garten

Das Projekt "Garten" besteht aus drei Teilen:

2.1. Schulhof und Hinterhof 

2.2. Schulhof, erhöhtes Beet , „Friedensbank“- abgeschlossen-

2.3. Blumenkübel, Schachbrett  -abgeschlossen-

Bei allen garten- und landschaftsbaulichen Tätigkeiten erhalten wir unentgeltlich fachliche Unterstützung durch den Ausbildungsbetrieb für Garten- und Landschaftsbau von der Helmut Ziegner Stiftung. Ansprechpartner ist dort Herr Möwes. Für Entsorgung der alten Erde stellt uns das Grünflächenamt kostenlos Container zur Verfügung. Ebenfalls können wir von dort Komposterde erhalten.

nachstehend die Details zu den einzelnen Vorhaben:

 

2.1. Schulhof und Hinterhof

 

Projektleitung: Frau Korbus (Hort-Erzieherin)

Kontakt: im Hort erreichbar

und

Susanna Berack

Kontakt: Tel. 0171- 564 1231, email: susanna.berack@gmx.de

 

Beschreibung:

Blumenkübel auf dem Schulhof bepflanzen, ggf. Erde austauschen/nachfüllen.

Herrichtung und Aktivierung eines vorhandenen Gewächshauses (Vorbereitung für nächste Anzuchtsaison), Einbringung von Pflanzkübeln und Pflanzerde, sowie Anzuchtschalen. Reaktivierung der Wasserversorgung dorthin.

Reaktivierung der vorhandenen Teichanlage, Erneuerung Teichfolien und Pflanzungen.

Sichtblende für die Mülltonnen aufstellen. Dazu 5 Holzpfosten mit Bodenanker einbetonieren, dann daran Holz-Lamellenzaunelemente anschrauben.

 

Planung:

Was (Tätigkeit)

Wann

Wer

Einkauf der Materialien

Ab sofort

Frau Korbus, Frau Berack

Lieferung Komposterde

1 .Lieferung erfolgte bereits, eine weitere kommt noch 

Fr. Berack/Grünflächenamt

Aufstellen der Container für Aushub

sind bereits vor Ort, s. Projekt 4. Spielplatz

Grünflächenamt

Verteilung der Komposterde auf die Kübel und das Hochbeet und Pflanzung

Je nach Lieferung und Witterung, die 1. Lieferung ist bereits verteilt, die Kübel sind gefüllt und können bepflanzt werden. Gärtnerei ist beauftragt, je anch Witterung und Lieferzeitpunkt kann das Einpflanzen starten

Azubis der Ziegner Stiftung und freiwillige Eltern

Aktivierung weiterer Eltern für die anfallenden Arbeiten

 über GEV am 15.11. , ggf. über aktuelle Aushänge in der Schule/Hort

Alle Mitglieder der Verschönerungsgruppe und der IGS

Terminierung/Planung der Arbeitseinsätze der Eltern und des Hr. Möwes von der Ziegner Stiftung

Ab 13.11.2012, (generell Dienstags,Donnerstags,Freitags) ggf. Wochenend-Aktionen, genaue Termine siehe:Termine/Aktuelles.

Fr. Berack

Fotodokumentation

Vor-während und nach Abschluss der Arbeiten

Fr.Korbus,Fr. Berack, Hr.Möwes

 

 

Stand per 11.01.2013: fast abgeschlossen (nur der Teich noch nicht)

Alle Pflanzen sind eingepflanzt, bis auf 2 Kirschlorbeer. Diese bleiben im Gewächshaus, bis die Baustelle für den Spielplatz fertig ist. Dann werde diese Pflanzen dort an den Baumscheiben noch eingepflanzt und ggf. noch einige Pflanzen nachgekauft. 420 Blumenzwiebeln wurden eingesetzt, alle Einkäufe sind erledigt. Das Gewächshaus ist soweit hergerichtet, das hergerichtete Anzuchtequipment , sowie Pflanz-Arbeitstische und Pflanzregale sind aufgebaut. Die Sachen lagerten noch im Schulgebäude bis zum Frühling, kommen aber nun alle zum Einsatz. Die Teichfolie konnte erst bei Temperaturen ab 10 Grad ausgetauscht werden, Termin dafür ist nun der 23.04.2013.

Der neue Müllplatz ist bereits fertig und wird genutzt. Bis 31.12.2012 mussten die BSR-Tonnen am Abholtag noch bis zum alten Standort vorgezogen werden.  Seit dem 01.01.2013 soll der neue Müllplatz von der BSR bedient werden.

Dokumenation:

Pflanzungen:

vorher:

 

während:

 

nachher:

 


Anzucht für Gartenpflanzen:

 

Mülltonnen-Sichtschutz: abgeschlossen

vorher:

während:

nachher:

 

 

2.2. Schulhof, erhöhtes Beet , „Friedensbank“ -abgeschlossen-

 

Projektleitung: Susanna Berack

Kontakt: Tel. 0171-564 1231, email:susanna.berack@gmx.de

 

Beschreibung:

Herrichtung des verwilderten Hochbeetes auf dem Schulhof ( Eingang , links, S. Foto ), teilweise Abdeckung mit Rindenmulch, Bau einer Holzbank um den dort vorhandenen Baum als „Friedensbank“ ( auf dieser Bank sollen bei einem Streit die beteiligten Kinder zur Ruhe kommen und über eine Lösung nachdenken)

 

  • Alte Erde teilweise abtragen und entsorgen, Pflanzenreste- Unkraut entfernen
  • Neue Erde (Mutterboden/Komposterde) und Rindenmulch ausbringen
  • Neue mehrjährige Pflanzungen setzen
  • Saison-Pflanzen einsetzn
  • Holzbank (Baumrundbank) als Bausatz kaufen und in Eigenleistung montieren

 

Besichtigung durch Hr. Teuber vom Grünflächenamt hat ergeben, dass wir den ursprünglichen Plan, dort eine Sandspielfläche anzulegen, verworfen haben, da durch das Ausheben den Bodens und das anschließende Einfüllen von Sand, der Baum Schaden nehmen könnte. Außerdem würde dies einen zu hohen Aufwand bedeuten. Die Baumbank kann aber ohne weitere Abnahmeprüfungen als Bausatz gekauft und montiert werden. Wir sollen nur darauf achten, dass sie leicht zu demontieren ist, falls irgendwann einmal Baumarbeiten durchgeführt werden müssen.

 

Planung:

Was (Tätigkeit)

Wann

Wer

Beratung durch Grünflächenamt, Herrn Teuber (zuständig für öfftl. Spielplätze)

erl 06.09.2012

Fr. Berack /Hr. Teuber/Schulleitung

Abstimmung mit Hr. Möwes, (Ausbildungsleiter des Bereiches Garten- u. Landschaftsbau der Helmut Ziegner Stiftung) vor Ort

Erl.13.09.

 

Bestellung des Bausatzes für die Holzbank

Erl.am4.11.2012: Liefertermin noch offen (48.KW)

Fr. Berack

Bestellung Abfallcontainer beim Grünflächenamt

Erl.Lieferung am 12.11.2012, 14.11.,20.11.

Fr. Berack

Terminierung/Planung der Arbeitseinsätze der Eltern und des Hr. Möwes von der Ziegner Stiftung

Ab 12.11.2012

Einrichtung/Einlagerung Werkzeug am 09.11.2012

Fr. Berack

 

Ggf Boden abheben, Muttererde einfüllen

 

erl, ggf. noch 1 weitere Lieferung Komposterde verteilen

Fr. Berack/Azubis der Ziegner Stiftung, und alle Eltern und Kinder, die möchten

Montage der Bank

Nach Lieferung (48. KW)

Azubis der Ziegner Stiftung/einige Eltern

Einkauf Pflanzen

erl 

Fr.Korbus. , Fr.Berack

Einkauf übriger Materialien

fast erl. 

Fr. Berack

 

Stand per 23.04.2013:- abgeschlossen-

Der Bausatz für die Rundbank wurde am 20.12.2012 endlich geliefert. Aufgrund der Weihnachtsferien und der Witterungsbedingungen konnte der Aufbau, das Aufstellen und die Verankerung erst im Frühling 2013 stattfinden.  Die Pflanzen sind eingesetzt. Bis auf ein pPaar Beeren-Stecklinge, die im Frühling noch aus denn Gärten einiger Eltern gestiftet werden. Das Rindenmulch war bereits im Dezember eingekauft worden, lagerte aber noch auf dem Beet bis die Rundbank aufgestellt wurde. Das geschah am 20.04.2013. Wir haben die bank dann gleich auch noch witterungsbeständiger gemacht, indem wir sie farblos lasiert haben. Außerdem haben wir festgestellt, dass die Kinder desöfteren versehentlich auf Pflazungen getreten sind und haben daher nachträglich noch Materialien für einen Rabattenzaun eingekauft, den wir dann auf dem Hochbeet zum Schutz der Pflanzungen aufgestellt haben.

Dokumenation:

vorher:

während:

Pflanzenpflege:

fast fertig:

nachher:

 

 

2.3 Blumenkübel, Schachbrett

 

Projektleitung: Susanna Berack

Kontakt: Tel. 0171- 564 1231, email: susanna.berack@gmx.de

 

Beschreibung:

Verschönerung der vorhandenen Beton- Blumenkübel auf dem Schulhof, durch farbliche Gestaltung mit Motiven nach den Wünschen der Kinder. Sowie Aufmalen eines Out-Door Schachbrettes auf dem Boden des Schulhofes. Übergroße OutDoor Schachfiguren waren bereits vorhanden.

 

Um den Kindern bei Schulbeginn nach den großen Ferien schon einen kleinen „Lichtblick" bieten zu können, wurde dieses Projekt bereits in den Ferien begonnen und ist aktuell bereits beendet.

 

Durch den Kauf von vertönten Farben zu erheblich nachgelassenen Preisen beim Farbgroßhandel MEGA konnten die Kosten hierfür gering gehalten werden.

Stand: abgeschlossen

Dieser Teil des Projektes ist bereits abgeschlossen.

Fotodokumentation :

vorher:

 

während der Arbeiten:

Nach Fertigstellung:

 

 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!